Das Team


DORIAN projects, das sind Nora Aust und Florian Dahl. Von unterschiedlichem Hintergrund kommend, haben sie eines gemeinsam: das große Interesse an Kunst und Kultur, insbesondere der Fotografie. Dies hat sie dazu veranlasst, gemeinsam DORIAN projects zu realisieren.

 

Mit DORIAN projects möchten die zwei Gründer*innen Kunst zu den Menschen bringen und sie inspirieren. Mit Ausstellungsprojekten in Arbeitssituationen soll eine Schnittstelle zwischen Kunst und Gesellschaft, Kunst und Alltag, sowie Kunst und Wirtschaft geschaffen werden. Es ist eine Tatsache, dass die Kunst in gewisser Weise von der Wirtschaft bzw. den Käufern, die meist aus der Wirtschaft kommen, abhängig ist. Zumindest dann, wenn sie nicht brotlos bleiben soll. DORIAN projects zeigt, wie eng Kunst mit der Gesellschaft verzahnt ist und welche Wechselwirkungen entstehen.

DORIAN projects versteht sich demnach als Vermittler zwischen Kunst und Menschen, Künstler und Käufern. Als Schnittstelle verschafft DORIAN projects Kunst in unterschiedlichsten Kontexten Gehör und Ansicht.

Nora Aust

...die Strukturierte

 

Nora absolvierte erfolgreich ihr Bachelorstudium im Fach Kultur der Metropole an der HafenCity Universität in Hamburg und studiert derzeit ihren Master of Arts in Kulturwissenschaften an der Leuphana Universität Lüneburg. Schon frühzeitig begann sie sich für Kultur und Kunst, vor allem Fotografie und Film, zu interessieren. Erste berufliche Erfahrungen in diesen Bereichen sammelte sie im Haus der Photographie, Deichtorhallen Hamburg und in einer Hamburger Galerie. 

 

Florian Dahl

...der Kommunikative

 

Florian begann schon 1993 parallel zum Studium der Kunstgeschichte, Kunstpädagogik und Filmwissenschaft in Frankfurt und Paris autodidaktisch mit dem Fotografieren und Experimentieren im Fotolabor. Ab 1994 organisierte und finanzierte er Ausstellungen in New York, Moskau, Prag, Frankfurt und Tokyo. Seit 1998 sammelt er Fotografie neben seinen beruflichen Tätigkeiten zwischen Bildung und Finanzen, Personal und Marketing.